Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Informationen zur Josefskapelle

Nach den Realkatalogen des Bistums Rottenburg und den Ortsakten des Bischöflichen Ordinariats wurde die Josefskapelle 1913 erbaut. In der Kapelle, die nur über 5 Sitzplätze verfügte, fanden weder Sakramentenspendung nach Gottesdienste statt. Nicht eindeutig zu klären ist, ob die Josefskapelle identisch mit jeder Kapelle ist, für die der Utzmemminger Pfarrer Roman Laur 1910 beim Bischöflichen Ordinariat eine Baugenehmigung erbat. Pfarrer Laur verwies damals auf ausreichende finanzielle Mittel, die für den geplanten Bau zur Verfügung standen.

Josefskapelle
Josefskapelle
Josefskapelle
Josefskapelle

So hatte im Jahr 1859 Pfarrer Johann Bautenbacher (geb. 01.10.1823 in Utzmemmingen, 1869/70 Eintritt in die Redemporisten-Kongegation in Altötting) dem Pfarramt seines Geburtsortes 300 Gulden übergeben, dies mit der Bestimmung, das Geld für den Bau einer Kapelle zu verwenden. Der Bauantrag wurde vom Bischöflichen Ordinariat genehmigt.

Freizeittipps Ostalbkreis

Unsere Region bietet Ihnen viel Faszinierendes. Weitere Informationen finden Sie auf den nachfolgenden Seiten: