Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

"Große Ofnet" und "Kleine Ofnet"

An der Gemarkungsgrenze Utzmemmingen/Nördlingen liegen die beiden Ofnethöhlen, die "Große Ofnet" und die "kleine Ofnet". Die Ofnethöhlen sind bereits von weitem am Ausläufer des Riegelberges zu sehen. Sogar die amerikanischen Astronauten von Apollo 14 und 17 statteten ihnen einen Besuch ab, als sie im Ries ihr geologisches "field training" durchführten.

Ofnethöhlen
Ofnethöhlen
Große Ofnet
Große Ofnet

Die überregionale Bedeutung lässt sich leicht durch die großartigen Funde erklären. Der Stuttgarter Forscher, Prof. O. Fraaß entdeckte 1875/1876 beispielsweise Steinwerkzeuge und tierische Knochen die wohl aus der Zeit von 3 bis 5.000 v. Chr. stammen. Einige Jahre später, 1908, fand der Tübinger Dr. R.R. Schmid 33 Menschenschädel des "homo sapiens", von denen 10 zu Frauen, 19 zu Kindern und nur 4 zu Männern gehörten. Besonders auffallend war, dass die Schädel alle mit Blickrichtung nach Westen eingebettet waren und die weiblichen mit Schmuckbeigaben versehen. Dieser Fund wird auf ca. 13.000 v. Chr. datiert.

Blick vom Riegelberg
Blick vom Riegelberg

Die Vermessung der Großen Ofnethöhle hat eine Gesamtganglänge von 55 m ergeben bei einem Höhenunterschied von 10 m. Ursprünglich war der Eingang in die Große Ofnet nicht so groß wie heute. Seine heutige Gestalt "verdankt" er einer Sprengung, die R.R. Schmidt, der damalige Ausgräber, vornehmen ließ. In der geräumigen Eingangshalle (L 8, B 8, H 9 m) zweigen sowohl nach links als auch rechts kurze Seitenäste ab, die beide zu Tage führen. Am Ende der Eingangshalle befindet sich ein Schlot.

Die Kleine Ofnethöhle hat eine ganz geringe Überdeckung. Ein einziger Raum ist begehbar (L 12, B 7, H 3). Auf der rechten Seite zieht sich nach oben ein enger Felsschlauch.

Freizeittipps Ostalbkreis

Unsere Region bietet Ihnen viel Faszinierendes. Weitere Informationen finden Sie auf den nachfolgenden Seiten: