Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Gemeinde Riesbürg
Artikel vom 07.03.2022

Wohnraum für ukrainische Flüchtlinge gesucht

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

aufgrund der dramatischen Entwicklungen in der Ukraine verlassen viele Menschen das Land und suchen Schutz in Nachbarländern. Dies bedeutet, dass wir auch in unserer Gemeinde Flüchtlinge entsprechend dem zur Verfügung stehenden Wohnungsangebot aufnehmen. Derzeit ist noch nicht bekannt, wann die ersten Flüchtlinge zugewiesen werden. Diesbezüglich sind wir im regen Austausch mit dem Ostalbkreis. 

Um hierfür entsprechenden Wohnraum zur Verfügung stellen zu können, hatten wir bereits im letzten Riesbürger um Ihre Mithilfe gebeten. Erfreulicherweise wurden uns daraufhin schon Wohnungen angeboten, die wir zwischenzeitlich auch besichtigen konnten. Hierfür sagen wir Ihnen heute schon herzlichen Dank und freuen uns über weitere Angebote! 

Nachdem nicht alle Wohnraumangebote über möblierte Zimmer verfügen, kann es sein, dass wir im Bedarfsfall gezielt zu Sachspenden aufrufen.  

Für die Koordination und Begleitung der Flüchtlinge wären wir für Ihre Hilfe dankbar. Neben der Beschaffung von Gegenständen werden auch Fahrten für Behördengänge, Einkäufe oder Arztbesuche erforderlich sein, zu denen wir den Schulbus (Kleinbus) zur Verfügung stellen können. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auch hierbei unterstützen und freuen uns auf Ihre Rückmeldung.  

Wichtig ist, dass Sie Personen, die bisher schon von Ihnen privat aufgenommen wurden, bei uns im Einwohnermeldeamt anmelden. Dies ist eine zwingende Voraussetzung, um auch die weiteren erforderlichen Schritte einzuleiten. Dabei ist vorrangig an den Krankenversicherungsschutz zu denken.  

Für Fragen und Anregungen steht Ihnen Herr Freymüller, 09081 2935-12, freymueller@riesbuerg.de gerne zur Verfügung. 

Da wir diese Krise nur gemeinsam bewältigen können, sagen wir für Ihre Solidarität und Ihre Unterstützung herzlichen Dank.

 

 

Öffnungszeiten Rathaus Pflaumloch

Ein Besuch im Rathaus soll nach vorheriger Terminvereinbarung erfolgen.

Tel. 09081/2935-0 oder per E-Mail: gemeinde(@)riesbuerg.de

Termine können auf Wunsch auch außerhalb der Sprechzeiten vereinbart werden.

In dringenden Notfällen (z.B. Sterbefall, Wasserrohrbruch) erreichen Sie uns auch unter der 09081/2935-22.