Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Gemeinde Riesbürg
Artikel vom 28.08.2018

Bitte Kraftfahrzeuge nicht auf Gehwegen abstellen

Bitte Kraftfahrzeuge nicht auf Gehwegen abstellen

Wir bitten um Beachtung, dass die Straßenverkehrsordnung das Abstellen von Fahrzeugen auf Gehwegen eindeutig verbietet. Dies ist nur dort ausnahmsweise zulässig, wo dies durch eine Markierung oder durch das hierfür vorgesehene Verkehrszeichen ausdrücklich gekennzeichnet ist.
 
An die Kraftfahrer ergeht deshalb die Bitte, die Fußgängerwege nicht einzuengen. Mütter mit Kinderwagen und Rollstuhlfahrer werden durch widerrechtlich auf Gehwegen geparkte Fahrzeuge stark behindert.
 
Außerdem möchten wir auf die folgenden weiteren Regelungen aus§ 12 der Straßenverkehrsordnung hinweisen:
 
1.)       Das Halten ist unzulässig
·         an engen und an unübersichtlichen Straßenstellen,
·         im Bereich von scharfen Kurven,
·         auf Einfädelungs- und auf Ausfädelungsstreifen,
·         auf Bahnübergängen,
·         vor und in amtlich gekennzeichneten Feuerwehrzufahrten.
 
2.)       Wer sein Fahrzeug verlässt oder länger als drei Minuten hält, der parkt.
 
3.)       Das Parken ist unzulässig
·           vor und hinter Kreuzungen und Einmündungen bis zu je 5,00 m von den Schnittpunkten der
            Fahrbahnkanten,
·           wenn es die Benutzung gekennzeichneter Parkflächen verhindert,
·           vor Grundstücksein- und -ausfahrten, auf schmalen Fahrbahnen auch ihnen gegenüber,
·           über Schachtdeckeln und anderen Verschlüssen, wo durch Zeichen 315 (legalisiertes
            Parken auf Gehwegen) oder eine Parkflächenmarkierung das Parken auf Gehwegen erlaubt
            ist,
·           vor Bordsteinabsenkungen.

Öffnungszeiten Rathaus Pflaumloch

Montag, Dienstag, Freitag
8.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Mittwoch
14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Donnerstag
8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und

14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Darüber hinaus erreichen Sie einen Mitarbeiter der Gemeinde in Notfällen wie z. B.
bei einem Wasserrohrbruch, Sterbefall, etc. unter 09081/2935-22