Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Gemeinde Riesbürg
Artikel vom 26.09.2018

Amtsermittlungspflicht der Nachlassgerichte gibt es nicht mehr

Amtsermittlungspflicht der Nachlassgerichte gibt es nicht mehr

Wir weisen nochmals darauf hin, dass das Nachlassgericht bei Sterbefällen nur noch dann von Amts wegen tätig wird, wenn es in den Besitz von Testamenten kommt oder erkennbar ein Bedürfnis zur Nachlassicherung zutage tritt.

In anderen Sterbefällen wird das Nachlassgericht nicht mehr tätig.

Die bis 09.05.2015 geübte Praxis, wonach sich das Nachlassgericht - Amtsgericht  nach einer gewissen Zeit automatisch bei den gesetzlichen Erben meldete und diese zumindest mit einigen allgemeinen Hinweisen versorgt hat, ist damit vollständig überholt.
 
Bitte beachten Sie

  • Privatschriftliche Testamente sind unverzüglich beim zuständigen Nachlassgericht abzuliefern. Für unsere Gemeinde ist dies seit 01.01.2018 das Amtsgericht Ellwangen, Nachlassgericht.

  • Erbscheine werden nur auf Antrag erteilt.

  • Hat der Verstorbene zu seinen Lebzeiten eine umfangreiche Vollmacht (Vorsorge- und/oder Generalvollmacht) erteilt, so kann, auch wenn keine Verfügung von Todes wegen vorliegt, unter Umständen auf einen Erbschein  verzichtet werden.

  • Die Grundbuchberichtigung erfolgt nur auf Antrag unter Nachweis der Erbfolge durch Erbschein oder notarielle Verfügung von Todes wegen und Eröffnungsprotokoll.

  • Die Grundbuchberichtigung ist innerhalb von zwei Jahren ab dem Erbfall gebührenfrei.

  • Bei Ausschlagungen des Erbes haben sich die Beteiligten kurzfristig mit dem Nachlassgericht in Verbindung zu setzen, da die Ausschlagungsfrist regelmäßig nach sechs Wochen ab Kenntnis vom Erbfall und Berufungsgrund endet.

Diese Hinweise erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Im Einzelnen muss auf die individuelle Beratung beim Nachlassgericht, Schöner Graben 25, 73479 Ellwangen, 07961-81-701, verwiesen werden.

Öffnungszeiten Rathaus Pflaumloch

Montag, Dienstag, Freitag
8.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Mittwoch
14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Donnerstag
8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und

14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Darüber hinaus erreichen Sie einen Mitarbeiter der Gemeinde in Notfällen wie z. B.
bei einem Wasserrohrbruch, Sterbefall, etc. unter 09081/2935-22